Der Verein

Die Alamannische Brauchtums- und Kulturgemeinschaft (ABKG)wurde zur Wahrung, Förderung, Ausübung und Darstellung der überlieferten und durch Forschung erschlossenen alamannischen Kultur, des Brauchtums und der Sitten mit Hauptaugenmerk auf die vorchristliche Zeit des 6. Jahrhunderts gegründet.

 

Diese Zeitstellung ist für uns ein Anknüpfungspunkt zur Einwanderungsgeschichte Vorarlbergs. Das damalige Leben war fest in der Natur verankert, was in allen Fertigkeiten und Überlieferungen zum Ausdruck kommt. Durch das Erlernen alter Handwerke, den Umgang mit Pflanzen und Tieren, oder der Mythenwelt, entstehen neue Blickwinkel unserer vertrauten Heimat, welche ungemein spannend, interessant und lehrreich sind und zudem eine Menge Spaß bereiten.

 

Da Kultur aber alle Lebensbereiche umfasst, haben wir in unserem Verein verschiedene, großteils selbständig lernende Arbeitsgruppen eingerichtet (Arbeitsgruppen). Dadurch soll der Vereinszweck möglichst umfassend erreicht werden und jedem Mitglied auch eine Spezialisierung auf die eigenen Stärken ermöglichen.